Autofahrer fährt gegen Laterne

Bernsdorf.

Ein betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend in Bernsdorf einen schweren Unfall verursacht. Laut Polizei fuhr ein 32-Jähriger mit einem BMW die B 173/Oberlungwitzer Straße aus Richtung Lichtenstein kommend in Richtung Oberlungwitz. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Straßenlaterne und setzte seinen Weg noch circa 300 Meter fort, bevor das Fahrzeug aufgrund der massiven Beschädigungen liegen blieb. Der Fahrer blieb unverletzt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Insgesamt summierte sich der Sachschaden auf rund 8000 Euro. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 32-jährigen Deutschen wahr. Er verweigerte einen Atemalkoholtest, infolgedessen ordnete ein Richter eine Blutentnahme in einem Krankenhaus an. Die Polizisten zeigten den Mann wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort an. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.