B 173 und 180: Vollsperrung

Nachdem bereits seit Freitag die Beschilderung Sperrungen meldete und Verkehrsteilnehmer verwirrte, obwohl noch gar keine Baustelle eingerichtet war, ist es seit Montag soweit: In Oberlungwitz ist der Knotenpunkt der Bundesstraßen173 und 180 nicht mehr befahrbar. Im Bereich der Einmündung der Stollberger Straße (B 180) auf die Hofer Straße (B 173) ist die Erneuerung der Fahrbahndecke und der Induktionsschleifen von insgesamt acht Ampeln geplant. Laut Franz Grossmann, Pressesprecher des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, werden außerdem ein Schacht instand gesetzt und Defizite bei der Entwässerung beseitigt. Die Straßen sollen voraussichtlich ab 28. Oktober wieder befahrbar sein. Die Baukosten betragen rund 250.000 Euro. Auf den Umleitungsstrecken kommt es in Gersdorf, Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz durch erhöhtes Verkehrsaufkommen und zusätzliche Ampeln zu Behinderungen. (mpf)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...