Barock-Truppe bleibt weiter gefragt

Ob bei Ortsjubiläen, Volksfesten oder historisch angehauchten Events, die Glauchauer Schlosscompagnie ist aus der Szene nicht mehr wegzudenken.

Glauchau.

Um die 60 Einladungen haben die Mitglieder der "Gräflich Schönburgischen Schloßcompagnie" für das Jahr 2019 bekommen. "Wir wählen aus, was für uns attraktiv und realisierbar ist", sagt der Vereinsvorsitzende Bernhard Schareck. Die "Schloßcompagnie" werde in diesem Jahr viele Auftritte in der Region haben, so unter anderem in Glauchau - dort verstärkt in Zusammenarbeit mit dem Museum - in Mosel, Crossen, Waldenburg, Penig und Callenberg.

Meist sind es Ortsjubiläen oder Volksfeste, bei denen die Glauchauer mitwirken. Hinzu kommen vier Gastspiele in Dresden, dort unter anderem beim Orangenfest im Mai und beim Stollenfest kurz vor Weihnachten. Einer der Höhepunkte ist laut Schareck die Krönung der neuen Schlossprinzessin am 30. Juni in Glauchau, für die es vier Kandidatinnen gibt.

Im Jahr 2018 absolvierten die knapp 50 Vereinsmitglieder insgesamt 40 Auftritte. "Am meisten waren die Musketiere im Einsatz und sind 21 mal ausgerückt, darunter auch zweimal nach Bayern, konkret nach München und Bayreuth", sagt Schareck. Aber auch die anderen Gruppen, die Spielleute, die höfische Gesellschaft mit Rokokotanzgruppe und die Kindertanzgruppe präsentierten sich auf verschiedenen Veranstaltungen. Höhepunkte seien das Orangenfest im Dresdner Zwinger, das Chursächsische Jagd- und Weinfest auf Hoflößnitz in Radebeul und das Stadtjubiläum in Marienberg gewesen.

"Das herausragende Ereignis war jedoch die Gala-Aufführung im Stadttheater Glauchau zusammen mit der Chursächsischen Philharmonie, bei der alle Vereinsmitglieder vor und hinter den Kulissen zu einem viel bejubelten Erfolg beitrugen", so Schareck weiter.


Neue Trainingszeiten

Für die Mitglieder und vor allem, die, die es werden wollen, hat der Verein neue Trainingszeiten festgelegt. Die Musketiere treffen sich jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat in der Wache im Schloss Forderglauchau. Dort übt auch die Jugendmusikgruppe - Fortgeschrittene mittwochs, 16 Uhr, Anfänger donnerstags um 17.15 Uhr. Die Tanzgruppe trainiert mittwochs 18 Uhr alle 14 Tage im Stadttheater oder auch im "Wettiner Hof". Die Kindertanzgruppe dienstags 16 Uhr im Freizeitparadies. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...