Bergbläser spielen beim Sommerfest für Behinderte auf

Bergbläser spielen beim Sommerfest für Behinderte auf

Fröhliche Gesichter gab es am Mittwochnachmittag beim Sommerfest der Lebenshilfe Hohenstein-Ernstthal jede Menge. Das Fest hat eine lange Tradition. Seit 2010 wird es im Gelände der Begegnungsstätte an der Abteilstraße in Oberlungwitz gefeiert. "2009 haben wir das Gebäude der ehemaligen evangelisch-methodistischen gekauft, das einige Jahre leer stand. Wir haben es an- und ausgebaut sowie mit einem Fahrstuhl für Barrierefreiheit versehen", sagt Ulrich Schütz, der Vorsitzende des Elternvereins des Lebenshilfewerks. Dort hat auch Dienststellenleiterin Ines Walther ihr Büro, sie leistete die Hauptarbeit bei der Vorbereitung des Festes. Sie weiß ganz genau, was die Behinderten von so einem Fest erwarten. Sport, Spiel, Spaß, leckeres Essen und eine Portion Musik. Für letzteres sorgten gestern die Lößnitzer Bergbläser. Danach verblüffte Zauberkünstler Stefan Gärtner aus Leipzig die Festgäste mit seinen Tricks. Nebenher konnten sich die Festgäste am Glücksrad versuchen. Dass mal kurz schwarze Wolken über der Gegend aufzogen, tat der Stimmung keinen Abbruch. (hpk)

0Kommentare Kommentar schreiben