Bibliotheksrallye dieses Mal online

Wegen Corona findet die traditionelle Veranstaltung dieses Jahr am Homecomputer, Laptop oder Smartphone statt.

Lichtenstein.

Wegen Corona kann die traditionelle Rallye in der Stadtbibliothek Lichtenstein dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Hinter der Hiobsbotschaft steckt aber womöglich auch eine gute Nachricht. Denn so könnte es dieses Mal wesentlich einfacher sein als sonst, den Gewinn zu ergattern.

Die normalerweise am Tag der Bibliotheken durchgeführte Rallye wird dieses Mal nicht vor Ort, sondern online durchgeführt. In den vorangegangenen Jahre mussten die Teilnehmer im ersten Schritt immer den Namen eines Autoren oder einer Autorin erraten. In den jeweiligen Büchern verbarg sich ein Lesezeichen, das es zu finden galt.

Dieses Jahr reicht es, auf der Webseite auf "Achtung Gewinnchance" zu klicken und die Antworten für die vier aufgeführten Fragen per E-Mail an die Stadtbibliothek zu schicken. Zu gewinnen gibt es zwölf Bücher für verschiedene Geschmäcker und Altersklassen. Die Auswahl reicht von Dan Browns "Das verlorene Symbol" über "Die Tintenkleckser", bis zu Donna Leons Krimi "Sanft entschlafen". Die Online-Bibliotheksrallye bleibt bis zum Samstag online. Obwohl Veranstaltungen derzeit abgesagt sind, hat die Bibliothek selber normal geöffnet.

Eine Teilnahme an der Rallye ist im Internet möglich.

lichtenstein.bbopac.de/

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.