Bilderbuchkino begeistert junge Leute für tolle Bücher

Von zwei Spenden für einen guten Zweck und einer Bibliothekarin aus Lichtenstein, die gerade ein neues Buch angefangen hat.

Nadja Heinze, Vorstandsmitglied im Förderverein "Goldenes Schlüsselchen", hat gemeinsam mit dem Glauchauer Lions-Club das mobile Zeiss-Planetarium nach Glauchau, Meerane und Lichtenstein geholt. Somit konnten Kinder und Jugendliche der Lindenschule Meerane, der Achatschule St. Egidien, des Gymnasiums Glauchau, der Grundschule Niederlungwitz, der Lehngrund-Oberschule und der Internationalen Grundschule Glauchau im Laufe der Woche die Faszination des Sternenhimmels, präsentiert in speziellen Programmen, erleben. "Für die Finanzierung der Aktion hat der Lions-Club gesorgt und übergab und einen Scheck in Höhe von 1400Euro", sagte Nadja Heinze. Den Schülern habe es sehr gefallen, deshalb sei eine Wiederholung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen. Der Glauchauer Förderverein "Goldenes Schlüsselchen", der sich Ende 2017 gründete, unterstützt Kinder und Jugendliche auf vielfältige Weise. (sto)

Katrin Hisslinger (53) hatte an diesem Freitag wieder volles Haus. Mit dem vollen Haus ist die Stadtbibliothek in Lichtenstein gemeint, deren Leiterin die 53-jährige Bibliothekarin ist. Auf dem Programm stand eine beliebte Reihe: nämlich das Bilderbuchkino. Der Titel des vorgestellten Buches lautete: "Eisbjörn" von Max Kaplan. "Es hat wieder allen viel Freude bereitet", sagte Katrin Hisslinger. Sie selber ist natürlich auch ein richtiger Bücherwurm. Die Leiterin der beliebten Lichtensteiner Einrichtung hat gerade das Buch "Die Sache mit dem Dezember" zu Ende gelesen. Autor ist der Engländer Donal Ryan. "Ein sehr trauriges Buch mit einer sehr bewegenden Geschichte, in der die Welt aus der Sicht eines behinderten Jungen erzählt wird", erzählt sie. Inzwischen hat sie zu einem neuen Buch gegriffen. Es heißt: "Hinter diesen blauen Bergen." Autorin ist die Schweizerin Milina Moser, die über ihr Leben in den USA schreibt. Gern begeistert Katrin Hisslinger auch andere von ihrem schönen Hobby. Am 24. Oktober ist der Tag der Bibliotheken, und da ist in Lichtenstein eine Menge los. Bereits zum fünften Mal schickt der Freundeskreis der Stadtbibliothek Lichtenstein Bücher auf eine Reise durch die Stadt. "Eine Woche lang werden Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an etwa 30 verschiedenen Plätzen ausgelegt, zum Beispiel in Geschäften, öffentlichen Einrichtungen, Arztpraxen, aber auch im Park", erklärt die Bibliothekarin. In der Bibliothek selbst kann man an diesem Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten von 13 bis 18 Uhr bei der alljährlichen Bibliotheksrallye ebenfalls Bücher als Geschenk mit nach Hause nehmen, wenn man den Namen des gesuchten Autors herausbekommt. Um 19.30 Uhr ist der Extremläufer Robby Clemens zum dritten Mal mit einer Lesung in der Bibliothek zu Gast und berichtet von seinem größten Abenteuer: "Zu Fuß vom Nordpol in die Antarktis" - 23.000 Kilometer, 611 Tage, 16 Länder... Karten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro, an der Abendkasse kostet es 10 Euro Eintritt. Da die Karten aber erfahrungsgemäß schnell vergriffen sind, empfiehlt Hisslinger, sie sich vorher während der Öffnungszeiten zu besorgen. (erki)

Sven Mücklich, der Unternehmenssprecher der Sparkasse Chemnitz, hat eine frohe Nachricht überbracht. "Wir konnten Spenden an 21Projekte aus der Region übergeben. Von der aktuellen Ausschüttung des Zweckertrages der PS-Lotterie profitiert auch der Förderkreis Sonnenkinder. Der Verein will in der Gersdorfer Kita neue Beschattungsmöglichkeiten in der Außenanlage errichten", berichtet Mücklich. Die Sparkasse Chemnitz verkauft seit dem Jahr 1993 PS-Lose für fünf Euro das Stück. Vier Euro werden für den Kunden gespart, der Rest für die Lotterie eingesetzt. Der Förderkreis Sonnenkinder wird mit dem Geld in der Außenanlage der Kita neue Schattenspender schaffen, da aufgrund von Sturmschäden zahlreiche Bäume gefällt werden mussten. Der Verein besteht aus 93 Mitgliedern. Diese unterstützen die Kita unter anderem bei Festen und Arbeitseinsätzen sowie beim Besorgen von Spiel- und Lernmaterialien.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...