Bohrung - Mineralbad bekommt Brunnen

Hohenstein-Ernstthal.

Im Gelände des ehemaligen Mineralbades Hohenstein-Ernstthal ist schon viel passiert. Mit der Mineralbad GbR hat sich ein Familienunternehmen gefunden, das dem Terrain wieder aus der Bedeutungslosigkeit heraushelfen möchte. Nach der Sanierung des Hauptgebäudes und vielen Arbeiten zur Neugestaltung des Parks planen die Macher um Geschäftsführer Marko Kühnert für 2019 das Bohren eines Brunnens im Gelände des Parks. Die Anlage dient in erster Linie zur Bewässerung der Parkanlage. "Wir hoffen aber auf Heilwasserqualität", sagt Senior Bernd Kühnert. "Dann könnten wir die historische Gesundheitsbadtradition des Mineralbades wieder aufleben lassen", sagt er. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...