Bundesprogramm - Fördermittel für Schulanbau

St. Egidien.

Der geplante Anbau am Gebäude der Achat-Schule in St.Egidien soll mit Fördermitteln bestritten werden. Der Gemeinderat hat Bürgermeister Uwe Redlich (parteilos) grünes Licht für die Teilnahme an einem Schulsanierungsprogramm des Bundes für finanzschwache Kommunen gegeben. Redlich beabsichtigt nun, möglichst bald mit der Projektplanung zu beginnen. Nach jetzigem Stand soll ein sechseckiges Holzgebäude an den Chemievorbereitungsraum angeschlossen werden. Die neue Räumlichkeit könnte für Schulspeisungen oder andere Zwecke genutzt werden. Etwa 190.000 Euro will die Gemeinde laut Redlich in den Anbau stecken. Bei diesem Betrag könnte ein Förderanteil von 140.000 Euro ausgeschöpft werden. (akli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...