Callenberg bekommt einen Festplatz

Der erste Schritt zu einem zentralen Treffpunkt im Dorf ist gemacht. In Reichenbach muss für die Sicherheit gebaut werden.

Callenberg.

Nachdem auf dem Areal hinter der ehemaligen Schule in Callenberg bereits der Bach freigelegt wurde, sind weitere Arbeiten zur Gestaltung des Geländes geplant. Deshalb hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag einen Betrag von rund 5500Euro für Planungsleistungen freigegeben.

Vorgesehen ist laut Bürgermeister Daniel Röthig (CDU) die Gestaltung eines Festplatzes für den Ortsteil Callenberg. Unter anderem soll dafür ein Teil der Fläche befestigt werden. Dabei hofft die Gemeindeverwaltung auf Fördermittel aus dem Programm "Vitale Dorfkerne". Während der Festplatz eine Aufwertung darstellt, ist bei einem weiteren Projekt die Sicherheit das entscheidende Kriterium.

Im Ortsteil Reichenbach ist der Ersatzneubau einer Stützmauer an der Straße "Am Erlbach" nötig. "Wir haben sie prüfen lassen, sie ist in einem sehr bedenklichen Zustand", sagte Röthig. Etwa 35 Meter ist der Abschnitt lang, der erneuert werden muss. Dabei wird mit Kosten von etwa 100.000Euro gerechnet, von denen 90 Prozent aus Fördermitteln für den kommunalen Straßen- und Brückenbau kommen könnten. Wenn alles klappt wie geplant, soll von Juni bis August 2019 gebaut werden. Den Auftrag für die Planungsleistungen, der einen Umfang von rund 21.400 Euro hat, haben die Gemeinderäte an ein Ingenieurbüro in Limbach-Oberfrohna vergeben.

Gemeinderat und Ortsvorsteher Günter Vogel (Linke) äußerte Bedenken. "Was soll in der Bauzeit mit den Anwohnern passieren", fragte er. Denn die Zufahrt muss während der Bauarbeiten voraussichtlich voll gesperrt werden. Zudem kritisierte er, dass die Mauer ja noch gar nicht so alt sei und daher zumindest versucht werden sollte, die Granitsteine weiter zu verwenden. Eine Instandsetzung der gesamten Straße wünscht er sich ebenfalls.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...