Callenberg sucht neuen Dachdecker

Alte Schule: Landratsamt kassiert Beschluss

Callenberg.

Die Gemeinde Callenberg muss den Bauauftrag zur Sanierung des Daches der alten Schule neu ausschreiben. Der Grund: Ein Handwerksbetrieb hatte sich über die Vergabe des Auftrages beschwert und vom Landratsamt Zwickau nun Recht bekommen.

In der Augustsitzung hatte der Gemeinderat den Auftrag an den günstigsten Bieter, eine ortsansässige Firma, vergeben. Die Firma wollte für den Auftrag nur 143.000 Euro haben. Die Summen der Bieter lagen extrem weit auseinander. Der teuerste Bieter wollte den Auftrag für 335.000 Euro erledigen. Die Firma Bretschneider Dachbau aus Mühlau hatte das zweitbeste Angebot unterbreitet. Das lag 60.000 Euro über dem günstigsten. Firmenchef Volkar Bretschneider meldete Zweifel an der Kalkulation seines Mitbewerbers an. Außerdem bemängelte er, dass er bis zum Vergabetermin kein Absageschreiben bekommen hatte. Bretschneider legte gegen die Vergabe beim Landratsamt Zwickau Widerspruch ein und bekam Recht. Der Gemeinderat nahm daraufhin nun den Vergabebeschluss zurück. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...