Das große "Waschen" geht zu Ende

Nur noch an diesem Wochenende ist die Sonderausstellung "Heut ist großer Waschtag" im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal zu besichtigen. Unter den vielen Ausstellungsstücken befindet sich auch ein überdimensionales ägyptisches Bügeleisen (Foto). Das Gerät wiegt stolze 15 Kilogramm. Damit ist es viel zu schwer, um mit ihm die Wäsche auf einem dafür vorgesehenen Brett oder Tisch zu bügeln. Die Wäsche wird auf den Boden gelegt - und nachdem das Bügeleisen in einem Ofen erhitzt wurde, gebügelt. "Der Bügel ist extra lang, damit man nicht zu nah herankommt", erklärt Marina Palm, die Leiterin des Textil- und Rennsportmuseums in der Antonstraße. Besonders bei den älteren Besuchern habe die Sonderausstellung, die im Mai eröffnet worden war und nun zu Ende geht, viele Erinnerungen geweckt. Sie hätten den jüngeren Museumsgästen viel über die alte Zeit, in der noch mit Waschbrett und Kernseife gewaschen wurde, erzählt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...