Der Prinz in der Brotdose

Lichtenstein.

Die blaue Brotdose - für den Menschen nützliches Utensil, für eine Kröte aus Lichtenstein ein Platz zur Entspannung und Abkühlung. Dank Familie Drapp genießt besagte Erdkröte seit Monaten ihr Dasein im Vogelhaus (Foto) und auch um die Verpflegung mit Fliegen und anderem Kleintier muss sie sich keine Sorgen machen. Das Beispiel macht nun offenbar Schule. "Bei uns lebt auch eine große Erdkröte im Garten, die offensichtlich feuchtes Milieu sucht, mal sitzt sie unter den Büschen, mal im Abflussrohr", sagt Ramona Kretzschmar, eine ehemalige Nachbarn der Lichtensteiner Familie. "Wir denken jetzt auch über die Anschaffung eines Krötenpools nach." Die Kretzschmars fragten sich auch, warum die Kröte ihrer früheren Nachbarn vor Herrn Drapp wegspringt, sich aber von Frau Drapp streicheln lässt. "Da kann nur ein Prinz darunter stecken - sie sollte es mal mit Küssen probieren." (akli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...