Die Bademeistersuche geht wieder los

Oberlungwitz braucht für die kommende Saison eine Fachkraft für die "Pfütze". Diesmal soll die Suche rechtzeitig erfolgreich sein.

Oberlungwitz.

Etwa ein halbes Jahr lang hatte die Oberlungwitzer Stadtverwaltung gesucht, bis die Bademeisterstelle für das kleine städtische Freibad "Pfütze" besetzt war und Anfang Juli endlich die Saison beginnen konnte. Mit Petra Scheerer hat jetzt eine Schwimmmeisterin die Regie im Bad. Doch nun sucht die Stadtverwaltung schon wieder einen Fachangestellten für Bäderbetriebe. "Die Besetzung der Stelle ist ja nur für die aktuelle Saison geklärt", erläutert Bürgermeister Thomas Hetzel (parteilos). Petra Scheerer geht voraussichtlich Ende des Jahres in Ruhestand.

Aufgrund der Erfahrungen bei der Schwimmmeistersuche wollte die Stadt laut Hetzel entsprechend früh beginnen. Zwar gibt es auch einen Sportstudenten, der als Rettungsschwimmer im Bad aushilft, doch eine Dauerlösung ist damit nicht sichergestellt. "Wir hatten auch überlegt, selbst einen Azubi auszubilden. Aber da ist ja nicht klar, ob er dann auch bei uns bleibt", sagt Hetzel, der um die angespannte Situation auf dem Arbeitsmarkt weiß. Fachangestellte für Bäderbetriebe fehlen vielerorts und werden daher auch abgeworben. Den früheren Verantwortlichen in der "Pfütze" hatte Oberlungwitz ans Gersdorfer Sommerbad verloren. "Die Bedingungen in unserem Bad sind aber gut", ist sich Hetzel sicher und hat sich auch dem Problem gestellt, dass die derzeitige Schwimmmeisterin allein nicht sieben Tage die Woche Dienst schieben kann. Deshalb bleibt das kleine Freibad auch bei schönem Wetter montags geschlossen. "Da bin ich als Arbeitgeber in der Fürsorgepflicht", sagt Hetzel. Wenn sich ein Interessent findet, könne der auch so angestellt werden, dass er nicht nur im Bad, sondern außerhalb der Saison im Bauhof mitarbeitet. Auch mit Blick auf einen Starttermin könne man Bewerbern entgegenkommen.

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...