Die Kulturgruppe ist wieder aktiv

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Nach mehr als einem Jahr unfreiwilliger Corona-Zwangspause geht die Kulturgruppe des Vereins der Lichtensteiner Kinderhilfe wieder an den Start. In der vergangenen Woche haben wir wieder mit Proben begonnen", sagt Einrichtungsleiterin Ute Hoch. Verantwortlich für die Kulturgruppe ist momentan Vereinsmitglied Viola Langer. Über diese sagt Ute Hoch: "Sie versteht es wunderbar, mit den Kindern zu arbeiten." Auch ein Programm ist nach Auskunft der Einrichtungsleiterin bereits erarbeitet und festgelegt worden. Dieses soll zur Vorstandswahl des Kinderhilfevereins und einer Veranstaltung im Frauenzentrum während der interkulturellen Woche aufgeführt werden. "Wir würden uns freuen, wenn weitere Kinder zur Kulturgruppe finden", sagt Ute Hoch. Sie hofft, dass sich noch weitere junge Mitstreiter finden. (akli )

Nächste Probe ist an diesem Dienstagum 17 Uhr in der Kinderhilfe Altmarkt 8.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.