"Die Mühle"-Künstler bedanken sich beim Ortschef

Eine kleine Überraschung erlebte der Gersdorfer Gemeinderat zu seiner jüngsten Sitzung. Der Kunst- und Kulturverein "Die Mühle" hatte zwei Vertreter mit einem Geschenk entsandt. Aribert Hönemann, Leiter des Malzirkels in der Gersdorfer Hessenmühle, übergab an Bürgermeister Erik Seidel (parteilos) ein gemaltes Bild des Gersdorfer Rathauses. Das Bild ist ein Dankeschön des Vereins an die Kommune, die den Hobby-Künstlern seit vielen Jahren in der Hessenmühle ein Domizil gibt. Wie das Foto vom Original (Bild rechts) zeigt, hat Hönemann in seiner Malerei sein steinernes Motiv perfekt umgesetzt. Der Ortschef wusste auch gleich, wo es künftig für Besucher gut zu sehen ist. "Es bekommt auf jeden Fall einen Ehrenplatz im Rathaus. Wir haben in der oberen Etage noch eine freie Wand, wo es perfekt hinpasst", so Seidel. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...