Ein Arzt aus Ernstthal impfte schon 1801 gegen Pocken

HEIMATGESCHICHTE Johann Gottlob Tenner war der Sohn eines armen Webers und sollte das Handwerk des Vaters lernen. Doch er wurde Doktor der Medizin.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    8
    paral
    24.01.2021

    Es geht in erster Linie nicht um den verdienstvollen Arzt Tenner. Sondern um den letzten Satz des Artikels. Eine subtile Art von Propaganda.

  • 2
    0
    BlackToddy
    24.01.2021

    Was wurde bei der Beerdigung Tenners denn anders gemacht?