Ersatzbau für abgebranntes Autohaus

Ausschuss berät über mehrere Bauvorhaben

Oberlungwitz.

Der Technische Ausschuss des Oberlungwitzer Stadtrates beschäftigt sich in seiner heutigen Sitzung mit verschiedenen Bauvorhaben. Unter anderem plant ein Autohaus an der Goldbachstraße die Errichtung von Ausstellungsräumen. Im Sommer 2016 war ein älterer Flachbau niedergebrannt, in dem eigentlich Fahrzeuge präsentiert werden sollten. Der Sachschaden bei dem Großbrand, der von einem Großaufgebot an Feuerwehr nach drei Stunden gelöscht war, wurde damals auf 350.000 Euro beziffert. Um ein geplantes Eigenheim im Baugebiet an der Pestalozzistraße wird es genauso gehen wie um die Aufstockung eines Gebäudes am Südbauernweg. Zudem sollen die Ausschussmitglieder Bauleistungen für den Rathausanbau vergeben. Die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses beginnt heute, 19 Uhr, im Zimmer 25 des Oberlungwitzer Rathauses. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...