Faulbrut - Sperrbezirk wurde aufgehoben

Kirchberg.

Der Ausbruch der Amerikanischen (Bösartigen) Faulbrut, der am 6. Juni in einem Bienenstand in Kirchberg amtlich festgestellt wurde, gilt als erloschen. Wie das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises informiert, wurden die angeordneten Sperrmaßregeln als Resultat der Aufhebungsuntersuchungen im Ausbruchsbestand und im Sperrbezirk mit Wirkung vom 19. September aufgehoben. Der im Umkreis von drei Kilometern um das Seuchenobjekt gebildete Sperrbezirk in der Stadt Kirchberg, den Ortsteilen Saupersdorf, Burkersdorf und Leutersbach, der Gemeinde Hartmannsdorf und des südlichen Teils von Weißbach wurde gestrichen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...