Feuerwehr - Krankenhaus: Heizöl ausgelaufen

Lichtenstein.

Im Krankenhaus Lichtenstein hat es am Sonntagabend eine Havarie gegeben. Im Notstromraum war Kraftstoff aus einem Filterventil gelaufen, hieß es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr von gestern. Eine Gefahr für Personen bestand nicht, hieß es weiter. Gegen 21 Uhr war die Feuerwehr in Lichtenstein über das Auslaufen von rund 100 Litern Heizöl in dem Notstromraum informiert worden. Die Feuerwehr Lichtenstein forderte daraufhin die Feuerwehr Glauchau um Unterstützung an. Die rückte mit einem sogenannten Gerätewagen Gefahrgut an. Demnach wurde das ausgelaufene Öl abgepumpt. Der undichte Filter wurde abgedichtet. Insgesamt waren 33 Feuerwehrleute im Einsatz. (erki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...