Feuerwehreinsatz - Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

Hohndorf.

In einem Mehrfamilienhaus an der Unteren Angerstraße in Hohndorf hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt. Laut Polizei mussten zwei Bewohner mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Bewohner hatte das Feuer in der Hochparterrewohnung gegen 0.20 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert sowie die anderen Mieter informiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand und konnten Schlimmeres verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Angaben zum Sachschaden gab es gestern noch nicht. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...