Flotte Hechte in Kuhschnappel

Das Eis war noch dick genug. "Zwischen zehn und 15 Zentimeter", sagte Jakob Zobel vom Jugendklub in Kuhschnappel. So tummelten sich am späten Samstagabend ungefähr 150 Schlittschuhläufer beim Nachteislauf auf dem Dorfteich. Und natürlich waren auch die Eishockeyspieler des Ortes, die Kuhschnappeler Hechte, mit von der Partie. In den zurückliegenden vier Jahren fiel das Nachteislaufen jedes Mal ins Wasser. Die Winter waren zu mild, es gab keinen Frost und damit kein Eis. Aber diesmal hat es gepasst.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...