Gartenlaube in Lichtenstein fällt nächtlichem Brand zum Opfer

Schon von weitem waren die Flammen zu sehen, denen eine voll ausgebaute Laube in der Kleingartenanlage Käpplerschlucht in Lichtenstein zum Opfer gefallen ist. Der Brand hatte sich in der Nacht zum Donnerstag gegen 2.15 Uhr ereignet, das Gebäude brannte dabei komplett nieder. Der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenstein, die mit über 20 Einsatzkräften, sechs Löschfahrzeugen und einem Tanklöschzug vor Ort war, gelang es jedoch, die Ausbreitung der Flammen auf den anliegenden Wald zu verhindern. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Zu den Brandursachen oder dem entstandenen Schaden ließ sich bislang nichts sagen.Fotos: Andreas Kretschel (2

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...