Gastronomie in Meerane wächst

Sardinier eröffnet neues Bistro in der Innenstadt

Meerane.

Neben einem deutschen, russischen und indischen Restaurant gibt es nun auch ein sardinisches Bistro in der Innenstadt in Meerane. Die Kleinstadt kann gastronomisch viel bieten. Gianluca Desogus (44) ist der Chef des neuen Lokals an der Poststraße namens "Very Sardo".

Neben Kaffee werden in der ehemaligen Bäckerfiliale auch Antipasti, Wein, Spaghetti, Caprese-Salat und Creme Caramel angeboten. Damit hat sich das kulinarische Angebot in der Meeraner Innenstadt erweitert. Schließlich gibt es das Café am Markt, die Russische Stube, das Indian Dreams, das Café Linné und einen Döner-Laden in der Nähe. Mehrere Hotelrestaurants und Gartenkantinen schließen sich an. Für die ehemalige Tanzbar "Foxx" an der Äußeren Crimmitschauer Straße wird ein neuer Gastronom gesucht. "Für eine so kleine Stadt wie Meerane sind wir in Sachen Gastronomie sehr gut ausgestattet", hatte Raik Lichtenstein, Betreiber des Restaurants & Cafés am Markt und Stadtrat (Meeraner Bündnis), vor Kurzem gesagt. Man würde sich über jede weitere Bereicherung freuen. "Der Wettbewerb ist aber wirklich hart", fügte er hinzu. Gianluca Desogus hat keine Angst vorm Wettbewerb: "Ich bin ein kleiner Mann, aber ich kann sehr viel arbeiten." (tgo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...