Gersdorf rechnet mit weniger Einnahmen

Gersdorf.

Die Gemeinde Gersdorf rechnet in diesem Jahr mit weniger Einnahmen aus den Konzessionsverträgen. Im Haushalt werden rund 50.000 Euro weniger Gewinnausschüttungen auf der Grundlage des Beteiligungsanteils an Erdgas- und Energieunternehmen eingeplant. Für das Jahr 2021 sind Einzahlungen aus Energie- und Gasausschüttungen in Höhe von insgesamt 445.500 Euro kalkuliert, heißt es aus dem Rathaus. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.