Gewerbeverein begrüßt Tedi-Markt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Die Ansiedlung eines Tedi-Marktes in Hohenstein-Ernstthal sei insgesamt eine gute Sache. Das sagt Annett Schmidt, Vorsitzende des örtlichen Gewerbevereins. Zwar wäre es schöner gewesen, wenn der Markt anstatt auf das Netto-Gelände direkt in die Innenstadt ziehen würde. "Aus meiner Sicht sollten wir aber trotzdem dankbar über jeden Käufer sein, der irgendwo und irgendwann in der Stadt einkauft", sagt Schmidt. Der Lockdown habe viele Menschen gezwungen, ihre Einkäufe im Internet zu erledigen. Dieser Trend wäre schwierig umzukehren. "Deshalb sollte wir Hohenstein-Ernstthal als komplette Stadt sehen und froh sein, wenn Tedi neben Netto zieht." Denn schließlich, sagt Schmidt, hätte der Markt ja auch in Lichtenstein oder einer anderen Stadt eröffnen können. "Das wäre noch ungünstiger für Hohenstein." (akli )

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.