HBK fehlt Personal für Testzentrum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Das Heinrich-Braun-Klinikum (HBK) in Zwickau sieht sich nicht in der Lage, ein Schnelltestzentrum aufzubauen. Das geht aus einer Antwort auf eine Ratsanfrage von Kay Leonhardt (SPD) hervor. "Die personellen Kapazitäten sind mit der Behandlung der Patienten gebunden", heißt es zur Begründung. Das HBK ermögliche es aber gern einem privaten Anbieter, ein Testzentrum auf dem Klinikgelände zu errichten. Aus Marienthal war Kritik laut geworden, weil es dort bislang keine feste Anlaufstelle für Schnelltests gibt. Auf dem HBK-Areal existiert bereits eine Teststelle der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen. Dort werden aber keine Antigen-Schnelltests, sondern zuverlässigere PCR-Tests angeboten, deren Auswertung länger dauert. (jop)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.