Hexenfeuer bleibt heißes Thema

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gersdorf.

Was wird aus den aufgeschichteten Holzhaufen für die Hexenfeuer? Die Frage ist bei der Gersdorfer Gemeinderatssitzung gestellt worden. Im vergangenen Jahr war die Walpurgisnacht coronabedingt ausgefallen. In diesem Jahr haben sich bereits mehrere Veranstalter auf die beliebten Aktionen vorbereitet, einige auch, um die Stapel 2020 zu verheizen. Doch derzeit ist unklar, ob Hexenfeuer möglich sind und in welcher Form. "Wir müssen abwarten. Noch hat sich das Landratsamt zu dem Thema nicht positioniert", sagte Bürgermeister Erik Seidel (parteilos). (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.