Infos zu Täterfahrrad gesucht

Im Januar gab es in Lugau einen Raubüberfall auf einen Pizzaboten. Die Kripo rückt jetzt einen Aufkleber am Zweirad in den Fokus.

Lugau/Lichtenstein.

Der Täter, der am 24. Januar einen Pizzaboten in der Lugauer Wiesenstraße überfallen und mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert hat, ist noch nicht gefasst. Jetzt hofft die Kriminalpolizei Chemnitz über Hinweise zu dem Fahrrad, das der Mann bei dem versuchten Raub genutzt hat, weiter zu kommen, denn das Zweirad ließ der Unbekannte bei seiner Flucht zurück.

Es handelt sich um ein blaues Damenfahrrad der Marke "Pegasus". An diesem war ein Aufkleber eines Fahrradhandels aus Lichtenstein angebracht. Ermittlungen beim Fahrradhändler hätten aber keinen neuen Erkenntnisse gebracht, so die Polizei. Die Kripo fragt: Wer hat das Fahrrad in der Region Lugau/Oelsnitz/Lichtenstein schon einmal gesehen? Wer kennt dessen Besitzer oder einen früheren Besitzer? Wem ist möglicherweise so ein Fahrrad gestohlen worden? Auch Hinweise zum Täter, der als schlank, etwa 1,80 Meter groß und Mitte 30 geschätzt wird, sucht die Kripo weiter Hinweise. Sie fragt auch, wer am 24. Januar gegen 21.30 Uhr in der Wiesenstraße oder im Umfeld Beobachtungen gemacht hat. (vim)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...