Inzidenz im Kreis sinkt unter 25

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Die Wocheninzidenz im Landkreis Zwickau ist unter die Marke von 25 gesunken. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts betrug der Wert, der angibt, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen nachgewiesen wurden, am Mittwoch 21,2, während er am Dienstag mit 30,8 noch knapp über der Marke von 30 gelegen hatte. Das Landratsamt meldete am Mittwoch insgesamt 17 Neuinfektionen. Davon betroffen waren unter anderem Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna. 232 Bewohner des Landkreises gelten aktuell als infiziert. Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 27.529 Coronafälle in Westsachsen. Aktuelle Todesfälle mussten am Mittwoch im Landkreis Zwickau nicht registriert werden. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.