Inzidenz jetzt deutlich unter 300

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Der Inzidenzwert im Landkreis Zwickau ist deutlich unter die Marke von 300 gefallen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) lag die Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner festgestellt wurden, am Sonntag bei 273,6. Sie war schon am Freitag auf 290,8 gefallen. Zuvor hatte es in den vergangenen drei Wochen nur zwei Tage gegeben, an denen die Inzidenz bei weniger als 300 lag. Dem RKI zufolge belegt der Kreis Zwickau damit im bundesweiten Vergleich am Sonntag Platz zwölf. Die höchste Inzidenz herrscht im Saale-Orla-Kreis (479), gefolgt von Mittelsachsen (339) und dem Erzgebirgskreis (324). Aktuelle Zahlen zu Infektionen, betroffenen Kommunen und Sterbefällen werden vom Zwickauer Landratsamt erst am Montag wieder veröffentlicht. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.