Jojo schneidet die Festtorte an

Im "Spatzennest" drängte sich gestern eine Kinderschar um eine Geburtstagstorte. Auf der stand "50". Denn der Kindergarten in der Lichtensteiner Straße des Friedens 15 feiert sein Jubiläum "50 Jahre" mit einer Festwoche. Anschneiden durfte die Torte das chinesische Mädchen mit dem Kosenamen Jojo (Foto) - ihrer richtiger chinesischer Namen ist für alle zu kompliziert. Nach dem Tortenbüffet öffnete eine kleine Ausstellung mit Spielzeug und Utensilien aus DDR-Zeiten. Dabei durften die Kinder auf einer alten Holzliege mit Stoffbespannung Probeliegen. "Das fanden sie gar nicht so bequem", sagte Einrichtungsleiterin Mandy Hammer, die mit elf pädagogischen und vier technischen Mitarbeitern zurzeit 78 Kinder betreut. Ein altes Puppentheater gibt es zu bestaunen und die Chronik - zwei Regale mit Fotoalben. Besonders interessant für jene 25 ehemaligen Mitarbeiter, die gestern ihre alte Wirkungsstätte besuchten. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...