Karl-May-Haus: Fraktionschefs zoffen sich

OB Lars Kluge verkündete dem Stadtrat eine gute Nachricht: Das Geld für den Erweiterungsbau an das Geburtshaus des Schriftstellers kommt. Danach gab es ein Wortgefecht zwischen Linkspartei und CDU.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...