Karl-May-Pionier wird vorgestellt

Hohenstein-Ernstthal.

Vor 60 Jahren starb Patty Frank (1876-1959), der erste Museumsdirektor des Karl-May-Museums Radebeul. Grund genug für den Berliner Hartmut Schmidt am heutigen Dienstag in der Karl-May-Begegnungsstätte in Hohenstein-Ernstthal über dessen Leben, Werk und Wirken im Banne Karl Mays zu berichten. Der als Ernst Tobis geborene Wiener Zirkusartist war Garant für echte Abenteuergeschichten und mitreißende Anekdoten. Von seinen vielen Reisen um die Welt brachte er zahlreiche indianische Artefakte aus Nordamerika mit. (kru)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...