Kirche zum Trauern geöffnet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Die St.-Christophori-Kirche in Hohenstein-Ernstthal bleibt an diesem Sonntag im Anschluss an den Predigtgottesdienst, der um 9.30 Uhr beginnt, noch eine Stunde lang für alle Menschen geöffnet, die um Verstorbene der Coronapandemie trauern und gleichzeitig in dieser von Belastungen geprägten Zeit Trost finden und Hoffnung schöpfen wollen. Das hat die Verwaltung der Kirchgemeinde angekündigt. Die Kirche beteiligt sich damit an der von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen, dem katholischen Bistum Dresden-Meißen und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Sachsen gemeinsam initiierten Aktion "Zeit zur Klage - Raum für Hoffnung" für offene Kirche während der Coronapandemie. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.