"Klimatest" für Radfahrer läuft noch

Aus Hohenstein-Ernstthal beteiligten sich bis jetzt 41

Hohenstein-Ernstthal.

Der sogenannte Fahrradklima-Test läuft auf Hochtouren. Bundesweit haben sich seit 1. September über 120.000 Menschen an der Online-Umfrage zu den Bedingungen für die Radfahrer in ihren jeweiligen Städten beteiligt. In Hohenstein-Ernstthal ist die Beteiligung bis jetzt allerdings nicht so gut.

Wie Lars Wendrock, Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Chemnitz am Montag mitteilte, haben bis Dienstag vergangener Woche 41 Hohenstein-Ernstthaler den Fragebogen ausgefüllt. "Beim letzten Fahrradklima-Test, der im Jahre 2018 durchgeführt wurde, haben über 100 aus der Stadt teilgenommen", sagte Wendrock. Es müssen sich mindestens 50 Einwohner aus der Karl-May-Stadt beteiligen, um die Befragungsergebnisse auch in das Ranking zu hieven. Als Ergebnis der damaligen Umfrage musste sich Hohenstein-Ernstthal die Kritik gefallen lassen, eine radfahrerunfreundliche Stadt zu sein. 80 Prozent der Umfrage-Teilnehmer gaben an, sich in dem Ort als Radfahrer nicht sicher zu fühlen. Die diesjährige Umfrage zur Fahrrad-Freundlichkeit geht bis zum 30. November. (erki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.