Knirpse beim Löscheinsatz

Echte Löscheinsätze dürfen die Mitglieder der Jugendfeuerwehren noch nicht absolvieren, deshalb sind Schauübungen stets etwas Besonderes für den Nachwuchs. Zum Programm beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr in Hohenstein-Ernstthal gehörte eine solche Übung, die in Nachbarschaft des Gerätehauses auf dem Parkplatz der Turnhalle an der Oststraße stattfand. Mit 24 Mitgliedern bei der Jugendfeuerwehr in Hohenstein-Ernstthal und zwölf Aktiven im Nachwuchs der Wüstenbrander Wehr funktioniert die Jugendarbeit derzeit sehr gut. Bei den Hohenstein-Ernstthalern gibt es für Interessenten derzeit sogar eine Warteliste. Zum Tag der offenen Tür hatten sich im Gerätehaus 400 Alterskameraden des Kreisfeuerwehrverbandes im Altkreis Glauchau getroffen. Außerdem wurde bei der neue Vorstand gewählt, an dessen Spitze nun der Gersdorfer Mario Legies steht. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...