Kommune kauft Berggasthaus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Stadtrat von Hohenstein-Ernstthal hat sich mit deutlicher Mehrheit für den Kauf des Berggasthauses auf dem Pfaffenberg entschieden. Die Stimmung im Publikum war derart aggressiv, dassder OB zu einer ungewöhnlichen Maßnahme griff.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    2
    Lesemuffel
    25.02.2021

    Damit haben die Stadträte sich für den weiteren Verfall entschieden. Feige und verantwortungslos!

  • 7
    2
    Drumlin
    25.02.2021

    Das zeigt einmal mehr, dass sich die Stadt gegenüber den Bürgern und Steuerzahlern unverantwortlich verhält. Der Verkauf dieses stadtbildprägenden Gebäudes war bereits ein grosser Fehler. 20 Jahre Nichtstun und nie Kontakt zum Eigentümer zu suchen, war völlig falsch. Der überstürzte Kauf jetzt bei dieser Haushaltslage ist unverantwortlich. Das Geld für eine Sanierung war vor 20 Jahren nicht da und ist es jetzt defakto auch nicht. Der Umgang mit 2 Hohensteiner Bürgern durch Politik und Presse, die sich mit dem Gebäudekauf erneut für ihren Heimatort engagieren wollten, ist erschreckend und beschämend gleichermassen. Die Reaktionen der zahlreichen Besucher am Abend des 23.02.2021 zeigen, dass die Hohenstein-Ernstthaler das erkannt haben.