Künftig wird digital alarmiert

Neue Meldeempfänger für Callenberger Feuerwehren

Reichenbach.

Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Callenberg sollen schon bald mit neuen digitalen Meldeempfängern (DME) ausgerüstet werden. Der Gemeinderat hat am Montagabend die Freigabe von rund 22.000 Euro abgesegnet. 125 DME werden für die vier Ortswehren Langenberg-Meinsdorf, Grumbach, Langenchursdorf und Callenberg benötigt. Die Neuanschaffung beinhaltet auch ein Programmiergerät. Im Jahr 2017 hatte das Landratsamt Zwickau die Umstellung der Alarmierung auf Digitalfunk bekanntgegeben. Die Kreisbehörde übernahm außerdem die Sammelbestellung für Feuerwehren im Landkreis. Beschafft werden die DME in diesem Jahr und im Jahr 2021. Die Lieferung für Callenberg ist bereits da. "Die Geräte müssen nur noch programmiert werden. Danach verteilen wir sie an die Feuerwehren", informierte Bürgermeister Daniel Röthig (CDU) zur Gemeinderatssitzung am Montagabend. Die Anschaffung wird vom Landratsamt mit 75 Prozent der Gesamtinvestition gefördert. (hpk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.