Kur mit Kind mit Streitfall der Eltern

Kleines Kind soll Mutter entzogen worden sein

Zwickau.

Eine mehrwöchige Kur mit ihrem Papa. Das sollte für ein fünf Jahre altes Mädchen eigentlich wie ein Urlaub sein. Der Aufenthalt in Bad Langensalza jedoch endete für sie alles andere als glücklich und für ihren 43 Jahre alten Vater auf der Anklagebank des Amtsgerichtes. Der Vorwurf: Er soll das Kind seiner Mutter drei Wochen lang entzogen haben. Das bestreitet der Angeklagte ganz entschieden. Vielmehr sei es seine ehemalige Lebenspartnerin gewesen, die die Kur zunächst genehmigt, die Zustimmung später jedoch wieder zurück gezogen habe.

Nach der Anklage soll er seine Tochter Anfang März 2018 vom Kindergarten abgeholt haben und sofort mit ihr nach Bad Langensalza gefahren zu sein. "Das hin und her der Mutter war für mich kein Grund die Kur abzusagen", sagte er. Tatsächlich muss es ein Gespräch im Jugendamt gegeben haben. Dort soll die Mutter auch die Zusage für die Vater-Kind-Kur gegeben haben. Von dieser Zusage wollte die 40-jährige Frau am Dienstag jedoch nichts mehr wissen. Ursprünglich, so erklärte sie dem Gericht hätte ihr Kind sogar fünf Wochen mit ihrem Vater in der Kurklinik verbringen sollen. Vor allem aber störte sie sich offenbar daran, dass die Kur wegen psychosomatischen Problemen verschrieben worden war. "Den drei Wochen hätte ich ja beinahe zugestimmt", sagte sie. Die Mitarbeiterin des Jugendamtes habe ihr zugeredet. "Ich habe dem aber nie zugestimmt", blieb die Mutter bei ihrer Version. Das hatte die Frau vom Jugendamt anders verstanden. In einer schriftlichen Aussage war eindeutig von Zustimmung die Rede. Damit konnte der Richter auch kein Urteil sprechen. Er braucht jetzt noch die Mitarbeiterin des Jugendamtes, die aufklären soll was wirklich festgelegt wurde. Im März wird das Verfahren neu aufgerollt. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...