Lernen und bauen

Bernsdorf: Unterricht und Bauarbeiten an Grundschule

Bernsdorf.

Wenn am kommenden Montag die Schule beginnt, werden in Bernsdorf nicht nur die Grundschüler lernen, sondern auch noch Handwerker auf dem Dach arbeiten. Denn die Erneuerung ist noch nicht abgeschlossen. Laut Bürgermeisterin Roswitha Müller (FDP) war aber auch regulär geplant, dass sich die Arbeiten bis Anfang September hinziehen werden. Die Kosten belaufen sich auf etwa 100.000Euro. Um die Schule steht zwar ein Baugerüst, doch das behindert den Unterricht nicht. Die Lärmbelästigung soll sich auch in Grenzen halten. Im kommenden Jahr soll laut Roswitha Müller dann auch noch die Fassade der Bildungsstätte saniert werden. Kompliziert dürfte für einen Teil der Bernsdorfer Schüler der Weg zur Schule sein. Denn der Bau der Hauptstraße läuft momentan noch, sodass die Zufahrt derzeit nur aus Richtung Unterdorf möglich ist. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...