Letzter Blick ins Innere

Hohenstein-Ernstthal.

Während draußen schon der Bagger am Haus knabbert, zeigt ein letzter Blick ins Innere: Der alte Kachelofen steht noch fast unberührt. Der Abriss der beiden Nachbarhäuser des Karl-May-Geburtshauses läuft seit der vergangenen Woche. Anfang September beginnt der Bau des Depots für das Karl-May-Haus. Der Bund steuert für den modernen Bau unterhalb des Neumarktes 900.000 Euro zu, das Land Sachsen immerhin 978.000 Euro. Die Gesamtkosten sollen sich auf 2,1 Millionen belaufen. (ulab/erki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...