Lichtenstein: Max Giesinger rockt den Schulhof

Lichtenstein. Hitradio RTL hat heute Lichtenstein in ein kleines Maxville verwandelt. Beim Schulhofkonzert in der Europäischen Grundschule "Johann Heinrich Pestalozzi" stand Max Giesinger auf der Bühne. Der Star ohne Allüren rockte den Schulhof mit seinen Hits wie "80 Millionen" oder "Wenn sie tanzt". Zu verdanken haben das die Lichtensteiner Fiona Kurz aus der Klasse 4.

Die Zehnjährige hatte mit ihrer Idee zur Teilnahme an dem Wettbewerb um das Schulhofkonzert erst ihre Mitschüler, dann die komplette Schule sowie unzählige Verwandte und Bekannte angesteckt. Das Giesinger-Virus grassierte und schlug beim Voten im Internet die anderen rund 500 Schulen aus dem Feld. Die 170 Schüler fanden den Star "cool, sympathisch, klasse Stimme" und ließen ihn erst aus ihren Fingern, als jeder ein Autogramm in den Händen hielt. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...