Linke enttäuscht von Nordheim

Lichtenstein.

Die Stadtratsfraktion der Linken in Lichtenstein ist enttäuscht von Bürgermeister Thomas Nordheim (Freie Wähler). Der hatte in einem "Freien Presse"- Interview nicht erwähnt, dass es bereits Anfang Juni von den Linken ein Antrag zur Aufhebung der wegen Corona verhängten Haushaltssperre gegeben hat. "Wir finden das sehr schade, das hätte man erwähnen müssen. Das tut der Informationspolitik nicht gut", sagt Fraktionsvorsitzende Ute Hoch. Nordheim hatte angekündigt, die im Mai verhängte Haushaltssperre im September aufheben zu wollen. (akli )

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.