Lkw-Fahrer begeht Unfallflucht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wüstenbrand.

Auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden ist es am Dienstag gegen 17.10 Uhr kurz vor dem Rastplatz "Rabensteiner Wald" zu einem Unfall gekommen, den nach Polizeiangaben der Fahrer eines noch unbekannten Lkw ausgelöst hat. Als der Lkw von der rechten in die mittlere Fahrspur gewechselt sei, habe er den Fahrer (54) eines Mercedes-Kleintransporters zum Bremsen und Ausweichen in die linke Spur gezwungen, um nicht mit dem Lkw zu kollidieren. Dabei stieß der Kleintransporter mit einem in der linken Spur fahrenden Škoda (Fahrer: 37) zusammen. Verletzt worden sei niemand. An Kleintransporter und Skoda sei Sachschaden von insgesamt etwa 13.000 Euro entstanden. Der Lkw sei ohne anzuhalten weitergefahren. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.