Lkw-Unfall auf A 4 bei Hohenstein-Ernstthal

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Durch den Aufprall wurde ein Lkw über die Leitplanke geschoben und kam erst nach etwa 30 Metern in einer Böschung zum Stehen.

Wüstenbrand/Hohenstein-Ernstthal.

Auf der Autobahn 4 bei Hohenstein-Ernstthal ist es am Mittwochmorgen zu einem Auffahrunfall gekommen. 

Aufgrund eines Defekts seines DAF-Lkws musste ein Fahrer, der in Richtung Erfurt unterwegs war, abbremsen und auf den Pannenstreifen wechseln. Dies bemerkte der Fahrer eines Mercedes- Lkw zu spät und

fuhr ihm auf. Der DAF-Lkw wurde durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschoben, durchbrach die Schutzplanke und kam im Bankett zum Stehen.

Der 49-jährige Fahrer erlitt dabei einen Schock und musste ambulant behandelt werden. An den beiden Lkw und der Schutzplanke entstand laut Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von 61.400 Euro. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.