Mehrere Glätte-Unfälle auf A4: Fahrbahn war zeitweise gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Schaden der Unfälle beläuft sich auf 60.000 Euro

Drei Glätte-Unfälle haben sich am frühen Abend des Ostermontags auf der A 4 ereignet. So waren kurz vor 17.30 Uhr zwei Fahrzeuge zwischen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Ein 30-jähriger Mercedes-Fahrer blieb unverletzt, eine 46-jährige Opel-Fahrerin und ihre 12-jährige Beifahrerin hatten weniger Glück, sie mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Schaden: insgesamt rund 50.000 Euro.

Wenig später kam ein 27-jähriger Audi-Fahrer in der Gegenrichtung ins Schleudern und prallte mehrmals gegen die Mittelschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden der drei Unfälle beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 60.000 Euro. Die Autobahn war laut Polizei in beiden Richtungen zeitweise gesperrt; es kam zu Staus.

Auf der A 72 bei Rochlitz hatte es am Nachmittag ebenfalls wegen Glätte einen Unfall gegeben. Dort hat sich ein Peugeot überschlagen. (bk/fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.