Michaelis hofft auf baldigen Dienstantritt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Der designierte Zwickauer Landrat Carsten Michaelis (CDU) hat die Hoffnung geäußert, möglichst schnell sein Amt als Landrat antreten zu können. Die kommenden Wochen würden zeigen, ob man zügig "den Startschuss für einen modernen Landkreis geben" könne, schrieb Michaelis im sozialen Netzwerk Facebook. Die Landesdirektion hatte in der vergangenen Woche die Einsprüche gegen die Landratswahl zurückgewiesen. Das kann aber noch vor Gericht angefochten werden. Die Vereidigung des neuen Landrats ist erst nach Ablauf dieser Frist möglich. Michaelis sprach in dem Zusammenhang von möglichen "sinnfreien Verzögerungen". Es mache den demokratischen Rechtsstaat aus, Wahlen überprüfen zu lassen. Es gehöre jedoch ebenso zum Wesen der Demokratie, auch knappe Wahlergebnisse zu akzeptieren, wenn es keinen sachlichen Grund für eine Beanstandung gebe. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.