Museumskaffeeklatsch - Was wird aus der alten Elegantia?

Lichtenstein.

Beim Museumskaffeeklatsch in Lichtenstein geht es traditionell nicht nur um Geschichte - sondern auch um Gegenwart und Zukunft. Das erläutert Anne-Sophie Berner (Foto), Leiterin des Stadtmuseums. Und so sind zur 88. Ausgabe des Kaffeeklatsches in der ehemaligen Textilfabrik Elegantia Frauen eingeladen, die einmal hier gearbeitet haben - bis mit der Wende die Textilindustrie in der Region zusammenbrach. Eine Historikerin wird das Sterben dieser Fabrik in das der gesamten Industrie einordnen. Außerdem geht es mit Blick auf die Zukunft darum, was die Eigentümer mit dem Gebäude vorhaben. Es wird ein Komplettumbau, so viel verrät Anne-Sophie Berner schon. (ulab)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...