Nahverkehr - Kleinbus rutscht von der Straße

Wilkau-Haßlau.

Der Kleinbus der Stadtverkehrslinie in Wilkau-Haßlau kam am Dienstagmorgen beim Wenden an der Endhaltestelle "AmGaswerk" im Ortsteil Haara von der Fahrbahn ab, rutschte auf ein Baugrundstück, fuhr sich dort fest und drohte umzustürzen. Außer dem Fahrer befanden sich keine Fahrgäste in dem Fahrzeug. Die Regionalverkehrsbetriebe Westsachsen, die die Linie 137 im Auftrag der Stadt Wilkau-Haßlau betreiben, schafften es mit der zur Verfügung stehenden Technik nicht, den Bus wieder auf die Straße zu ziehen. Erst der Freiwilligen Feuerwehr gelang es mit einem Spezialfahrzeug samt Seilwinde, den Bus aus seiner Lage zu befreien, sagte Wehrleiter Christian Paschen. Bis ein Ersatzbus eingesetzt werden konnte, kam es zu Ausfällen von Fahrten und Verspätungen. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...