Neue Rutsche geplant

Stadtrat soll über Kosten entscheiden

Hohenstein-Ernstthal.

Der Investitionszuschuss für den Spielplatz an der Horteinrichtung "Schlumpfhausen" in Hohenstein-Ernstthal soll exakt 22.458,87 Euro betragen. Das geht aus den Unterlagen für die nächste Stadtratssitzung hervor.

Die Räte sollen am Dienstag über diesen Zuschuss abstimmen. Speziell war vom Tüv die Hangrutsche wegen ihre starken Abnutzungserscheinungen bemängelt worden. Das Spielgerät stellte ein Sicherheitsrisiko dar, sodass es gesperrt werden musste. Träger der Einrichtung ist die Arbeiterwohlfahrt in Zwickau, die sich mit rund 2500Euro an der Neuherstellung des Spielplatzes beteiligen wird. Den Auftrag soll die Firma Hauswart-Service GmbH erhalten.

Die Stadtratssitzung findet am kommenden Dienstag im Rathaus statt. Beginn ist 19 Uhr. (erki)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...